NEBENBERUFLICHER KLEINUNTERNEHMER

Personen, die ihre Tätigkeit als nebenberuflich ausführen (sog. nachmittäglicher Kleinunternehmer), müssen ab dem 01.02.2014 mit einem höheren Krankenversicherungs-beitrag rechnen. Neben dem schon bekannten Beitrag für die Arbeitsunfall- und Berufsunfähigkeitsversicherung, der von 4,55 EUR auf 8,09 EUR pro Monat erhöht wurde, wird auch ein neuer Krankenversicherungsbeitrag in Höhe von 24,27 EUR für das Jahr 2014 eingeführt. Der dritte Beitrag, den der nebenberufliche Kleinunternehmer zahlen muss, und zwar unabhängig davon, ob er im Monat Umsatz hat oder nicht, ist der Renten- und Invaliditätsversicherungs-beitrag in Höhe von 32,17 EUR.

In der folgenden Tabelle wird dargestellt, welche Beiträge auf welchen Bankkonten und in welcher Höhe für den Monat Oktober 2017, also bis zum 20.11.2017, zu zahlen sind:

Art des Beitrags

Girokontonr.

Verbindung

Betrag (EUR)

Zahlungsfrist

Gesundheitsver­sicherung; 6,36 %

SI56 01100
888 3000 073

SI19-Steuernr.-45004

33,24

bis zum 20. des Folge­monats

Arbeitsunfallver­sicherung

SI56 01100
888 3000 073

SI19-Steuernr.-45004

8,09

Renten- oder Invaliditätsver­sicherung

SI56 01100
888 2000 003

SI19-Steuernr.-44008

33,01

Vorauszahlung ESt.

SI56 01100
888 1000 030

SI19-Steuernr.-40002

individuell

festgelegt

bis zum 10. des Folge­monats